• Wandern mit Hund: vor der Wanderung bitte Route beachten ---Hunde sind keine Gämsen, Wasser immer mitnehmen, junge Hunde an die Leine, damit sie nicht sofort auspowern …der Hund weiß nicht, dass es noch 2 Std weiter geht

  • Hund und Kühe:. Hund an die Leine und ruhig aber flott die Weide queren. Besser umgehen. Bei Angriff Hund ableinen und sich selber in Sicherheit bringen, damit hat Hund auch bessere Chancen
Weiden mit Mutterkuhhaltung unbedingt meiden und umgehen

  • Hund und Wasser: Hunde sollten von Beginn an lernen, im Wasser planschen, schwimmen geht nur nach Freigabe durch meinen Menschen.
Hunde können nicht abschätzen ob das Wasser gefährlich ist z.B. durch Hochwasser, Strömung, Strudel, Wehr ect . auch Biber, Schwäne mit Jungtieren sind gefährlich

  • Hund und Auto: Hund muss im Auto gesichert sein … im Kofferaum am Besten in einer stabilen ALUBOX oder Flybox , dann kann noch Gepäck daneben eingeschlichtet werden; weiche SOFTBOXEN haben den Nachteil, dass sie im Sommer zu heiß sind und auch keinen Schutz bieten…wenn der Hund alleine im Kofferraum sitzt, muss ein Trenngitter zum Fahrgastraum angebracht sein ….der Hund auf dem Rücksitz muss angegurtet sein…bitte an Wasser denken und mitnehmen, wenn sie z.B.im Stau stehen

Vor Reiseantritt Besuch beim Tierarzt und Erkundigungen einholen bezgl vorgeschriebener Impfungen. Parasitenschutz,… und Notfallmedikamente, die Arzt empfiehlt
Bitte vor Ort Erkundigungen bezgl Leinen-, Maulkorbpflicht, Freilauf, Bademöglichkeit ,…einholen und die Regelungen auch einhalten

Wir wünschen allen eine erholsame Ferienzeit mit Hund

Barbara & TEAM

PS: Juli & August laufen unsere Sommerkurse